Net Generation, Digital Natives, Xers, Millenials…

Was ist so anders an dieser/-n Generation/-en?

Digital aufgewachsen 10. April 2009

Filed under: Uncategorized — manseryvonne @ 16:09

Was kann über die digital aufgewachsene Generation gesagt werden?

Don Tapscott hat sich ausführlich mit dieser Generation befasst. In seinem Buch Grown Up Digital ab Seite 2ff. beschreibt er seine Sicht der Dinge und schildert auch andere gegenteilige Ansichten. Don Tapscott sieht viel Potenzial in der Net Generation: Sie sind die Ersten, die umgeben von digitalen Medien aufgewachsen sind. Dies unterscheidet sie von allen vorherigen Generationen. Net Geners haben einen anderen Zugang zu technischen Dingen als ihre Eltern. Laut Don Tapscott ist es das erste Mal in der Geschichte, dass Kinder besser mit einer für die Gesellschaft zentralen Technik umgehen können als ihre Eltern. Durch den Gebrauch digitaler Medien wird die Net Generation sich und die Gesellschaft weiterentwickeln. Die Grosseltern- und Elterngeneration steht dabei etwas im Hintergrund. Die Jugend von heute lernt, spielt, kommuniziert, arbeitet und formt Gemeinschaften anders als ihre Eltern. Die Gesellschaft verändert sich dadurch.

Im Jahr 2008 feierten die Ältesten der Net Generation ihren 31. Geburtstag, die Jüngsten wurden 11 Jahre alt. Nun sind die Ersten voll in die Arbeitswelt integriert und ebenso in jeder anderen Gesellschaftsschicht präsent. Sie bringen sich ein mit neuen Modellen der Zusammenarbeit, der Unternehmensführung sowie mit ihren politischen Ansichten.

Es gibt jedoch auch viele Vorbehalte und kritische Äusserungen zu dieser Generation. Eltern und Arbeitgeber sowie viele Akademiker, Journalisten usw. haben zum Teil skeptische, negative und manchmal sogar zynische Ansichten. Don Tapscott hat dazu eine Top Ten-Liste erstellt:

  1. Sie sind dümmer als wir in ihrem Alter waren, das heisst sie sind die dümmste Generation.
  2. Sie sind internetsüchtig, verlieren ihre sozialen Fähigkeiten und haben keine Zeit für Sport oder andere gesunde Aktivitäten.
  3. Sie haben keinen Anstand und kein Schamgefühl mehr (The Lolita Effect).
  4. Weil ihre Eltern sie verwöhnt haben, finden sie sich nicht zurecht in der Welt und haben Angst ihren eigenen Weg zu gehen (The Path to Purpose).
  5. Sie stehlen. Sie missbrauchen geistiges Eigentum, laden kostenlos Musik und Filme herunter und erstellen Plagiate.
  6. Sie machen ihre Freunde online fertig. Es wird zum Beispiel jemand verprügelt, was dann als Film auf YouTube veröffentlicht wird.
  7. Sie sind gewalttätig. Als Beispiel werden die in den letzten Jahren verübten Schulmassaker genannt. Meist stehen sie in Zusammenhang mit Gewaltvideospielen oder werden damit in Verbindung gebracht.
  8. Sie haben keine Arbeitsmoral und werden schlechte Angestellte sein.
  9. Dies ist die neue narzisstische Ich-Generation. Plattformen wie MySpace und YouTube sollen den Trend zu Narzissmus unterstützen. Man stellt sich gerne selbst dar.
  10. Ihnen ist alles egal. Sie haben keine Werte und kümmern sich um niemanden. Ihre einzigen Interessen gelten der Popkultur, den Stars und ihren Freunden. Sie lesen keine Zeitung und sehen keine Fernseh-Nachrichten. Wählen gehen sie nicht und sie sind nicht in die soziale Gesellschaft integriert. Wenn sie erwachsen sind werden sie schlechte Staatsbürger sein.

Um die Wahrheit herauszufinden hat Don Tapscott mit Unterstützung einiger grosser Firmen ein 4 Millionen-Dollar-Projekt durchgeführt. Die Umfrage fand zwischen 2006 und 2008 statt. Es wurden etwa 6000 Net Geners weltweit befragt. Die Resultate sind Eigentum der Projektsponsoren.

Im Buch Grown Up Digital kommt Don Tapscott zum Schluss, dass diese Generation über alles gesehen, mehr als in Ordnung ist. Die Untersuchungsergebnisse führten zu einem positiven Ergebnis. Kurz zusammengefasst kann gesagt werden, dass sie schneller, intelligenter sowie toleranter gegenüber anderen Lebensanschauungen sind. Sie kümmern sich um gesellschaftliche Probleme und rechtliche Fragen. Viele engagieren sich politisch oder sind in einem Verein aktiv tätig. Sicher kann man dies nicht verallgemeinern. Es gibt in jeder Generation ganz unterschiedliche Typen von Menschen.

Im Vergleich zu ihren Vorgänger-Generationen sind vor allem acht Eigenschaften aufgefallen. Den Net Geners ist Freiheit und Integrität wichtig. Sie wollen eine Auswahl haben und auch bei der Arbeit und in der Schule Spass haben. Die Möglichkeit zur Personalisierung  ist wichtig. So kann man sich etwas Eigenes schaffen. Sie sind sich an Teamarbeit gewohnt. Geschwindigkeit ist normal. Innovation ist Teil des Lebens.

Doch wieso sind viele so kritisch gegenüber der jungen Generation?

Durch die digitalen Medien hat sich in relativ kurzer Zeit relativ viel verändert. Die Boomer Generation sieht sich mit einer Jugend konfrontiert, die die neuen Medien besser beherrscht als sie selbst. Es ist ein Graben zwischen den Generationen entstanden, der meiner Meinung nach grösser sein muss als je zuvor. Dies stiftet Verwirrung und Unsicherheit sowohl bei den Boomers als auch bei der Net Generation selbst. Daraus entstehen Probleme.

Zusammenfassend findet Don Tapscott, dass das Internet gut ist für die Net Generation. Doch auch er hat einige Bedenken. Er findet es nicht gut, dass Digital Natives so viel von sich selbst im Internet veröffentlichen. Manche Fehltritte, die als Bild ins Netz gestellt werden, können unvorhersehbare Konsequenzen für die Zukunft haben. Um die Net Generation zu beurteilen braucht es jedoch durchdachte und wissenschaftliche Vorgehensweisen. Es ist sicher keine Lösung, die Jugend zu dämonisieren und sich über sie lustig zu machen. Die oben genannten negativen Punkte beruhen nicht auf Zahlen. Meist sind es Vorurteile und es wird nur das Verhalten einzelner als Verhalten aller Digital Natives eingestuft.

Advertisements
 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s